WoRMS banner
Add search provider Add provider
Twitter: Latest updates @WRMarineSpecies
Not logged in [Log in]

WoRMS Photogallery

WoRMS Photogallery > Echinodermata (Echinoderms) > Asteroidea (starfish)

« Previous Next »

Ludwig (1903, tafel 4)

Ludwig (1903, tafel 4)
Description: Fig. 32-38 : Pedicellaster antarcticus. Fig. 32. - Uebersicht über das antiambulacrale Skelett des mittleren Armabschnittes bei dem Exemplar Nr 1, von aussen gesehen, nach Entfernung der Stacheln und der Pedicellarien. Vergrösserung 12,5/1. Das obere Ende der Figur ist das adorale, das untere das aborale. R Radialia, AR Adradialia, Co Connectivplatten, oR obere Randplatten, uR untere Randplatten, Vl, Vl die beiden Reihen der Ventrolateralia (im proximalen Armabschnitt ist noch eine dritte Reihe van Ventrolateralplatten vorhanden), P Papulae. Fig. 33. - Uebersicht über das Scheitelskelett des jüngsten Exemplares (Nr 7), von aussen gesehen, nach Entfernung der Pedicellarien ; von den Stacheln sind nur deren Basen durch Kreise angedeutet. Vergrösserung 27/1. Die Pfeile bedeuten die Richtung der Radien. A After, C Centrale, IR1 primäre Interradialia, Md die zur Madreporenplatte umgewandelte primäre Interradialplatte, R erste Radialplatte eines Armes, oR erste obere Randplatten desselben Armes, Co Connectivplättchen. Fig. 34. - Eine gerade Pedicellarie aus der Armfurche des Exemplares Nr 1, in Seitenansicht. Vergrösserung 230/1. Fig. 35. - Eine grosse gekreuzte Pedicellarie von der Seite des Armes desselben Exemplares, in Seitenansicht. Vergrösserung 230/1. Nur die oberen Zähne der Zangenstücke sind paarige, die unteren sind unpaar und stehen einwärts vom Seitenrande der Zangenstücke. Fig. 36. - Eine ebensolche Pedicellarie, etwas schräg vom Rücken gesehen. Vergröss. 230/1. Fig. 37. - Oberer Rand eines Zangenstückes derselben Pedicellarie, in schräger Ansicht. Vergrösserung 230/1. Fig. 38. - Eine kleine gekreuzte Pedicellarie vom Armrücken desselben Exemplares, in Rückenansicht; das Maschenwerk ist in die Skelettstücke nicht eingezeichnet. Die an der Innenseite des gebogenen oberen Randes des Zangenstückes angebrachte, dem Rande folgende Reihe kleiner Zähne ist in dieser Ansicht nicht sichtbar. Vergrösserung 230/1. Fig. 39 : Labidiaster radiosus. Fig. 39. - Die interradialen Blinddärme, von oben gesehen. Vergrösserung 7/1. A After. 1, 2, 3 die drei Blinddärme. M ein Stück der dorsalen Wand des Magens. Fig. 40-44 : Belgicella racovitzana Fig. 40. - Ein Stück der Rückenhaut aus der Anschwellung des Armes, nach Entfernung des Ueberzuges, van aussen gesehen. Vergrösserung 6/1. Fig. 41. - Ein Stachelchen des Scheibenrückens. Vergrösserung 230/1. Fig. 42, 43, 44. - Drei Stachelchen von der Rückenseite der Armanschwellung. Vergröss. 230/1.
Author: H. Ludwig
JPG file - 689.36 kB - 2405 x 3425 pixels  [more]
added on 2011-07-22 - 326 views
WoRMS taxa
Labidiaster radiosus Lütken, 1871Checked: verified by a taxonomic editorchecked Mah, Christopher 2014-06-27
Pedicellaster antarcticus Ludwig, 1903 accepted as Pedicellaster hypernotius antarcticus Ludwig, 1903Checked: verified by a taxonomic editorchecked Mah, Christopher 2014-06-27
From reference: Ludwig, H. (1903). Zoologie: Seesterne. Résultats du Voya...

Creative Commons LicenseThis work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 License


Click here to return to thumbnails.



Disclaimer: WoRMS does not exercise any editorial control over the information displayed here. However, if you come across any misidentifications, spelling mistakes or low quality pictures, your comments would be very much appreciated. You can reach us by emailing info@marinespecies.org or adding a comment, we will correct the information or remove the image from the website when necessary or in case of doubt.